Panoramagalerie Pilatus Kulm

Die Panoramagalerie Pilatus Kulm hat am Award 2012 den Hauptpreis gewonnen. Naheliegend, dass dem neuen Passstück mit unglaublichem Panorama ein Besuch abgestattet wurde. Architekten, Bauherrschaft und Marketingverantwortliche diskutierten am 23. Mai 2013 über den Neubau auf 2132 Meter über Meer!

Auf dem Tagesprogramm standen Objekt-Besichtigung, der LiveTalk und ein Networkingapéro vor einer unvergesslichen Kulisse. Die Besichtigung erfolgte unter kompetenter Führung von Christoph Steiger und Niklaus Graber, den Architekten des eindrücklichen Bauwerks.

Networking und Verlängerungsmöglichkeiten
Ein wichtiger Aspekt der „LiveTalk-Reise" war das Networking. Gäste konnten während der Fahrt auf den Pilatus oder am Abschlussapéro gegen Abend vor der Heimreise Kontakte pflegen oder aufbauen. Es bestand auch die Möglichkeit zur Verlängerung des Aufenthaltes, nämlich mit einer Übernachtung im Hotel Pilatus-Kulm oder im Hotel Bellevue.
 

Programm

Individuelle Anreise nach Alpnachtstad

16h30 – 17h00
Bergfahrt mit der steilsten Zahnradbahn der Welt von Alpnachstad nach Pilatus Kulm

17h00 – 18h15
Geführte Besichtigung des "neuen" Pilatus

18h15 – 19h15
LiveTalk im Gipfelsaal mit:19h30 – 20:30
Networking-Apéro in der neuen Panoramagalerie

20h45 – 21h25
Talfahrt mit der steilsten Zahnradbahn der Welt von Pilatus Kulm nach Alpnachstad oder Übernachtung im Hotel


 
Bildergalerie besuchen

 

Veranstalter



 

Co-Veranstalter



 

Presenting Partner




 

Sponsor




 

Medienpartner




 

Gönner


Der «LiveTalk» konnte dank der Unterstützung folgender Gönner realisiert werden:
  •   
  • Anliker AG, Emmenbrücke
  •   
  • Brunner Elektroplan AG, Luzern
  •   
  • Hunziker AG, Luzern
  •   
  • Josef Ottiger + Partner AG, Emmenbrücke
  •   
  • MVM AG, Emmen
  •   
  • Pamo Gerüste AG, Zetzwil/Hergiswil
  •   
  • Trutmann + Co. AG, Regensdorf